Die Disposition wurde von der Firma Schuke
auf der Basis des vorhandenen Originalpfeifen-
materials und verschiedener in der Orgel gefun-
dener Indizien durch Vergleiche mit überlieferten
Scherer-Dispositionen rekonstruiert.



Fortsetzung